An die Kette gelegt: Messystem zur Überwachung von Sicherheitsketten. Für die Sicherheit von Mensch und Maschine.

  •  

     

     

     

     

     

     

Konstante Überwachung von Sicherheitsketten auf Prüfständen

Auf Fahrzeugprüfständen herrschen extreme Bedingungen. Die Prüfobjekte sind teilweise mehrere Tonnen schwer. Damit sie während der Tests an Ort und Stelle bleiben, werden sie mit Sicherheitsketten befestigt. Diese müssen konstant überwacht werden, um Sicherheit von Mensch und Maschine zu gewährleisten. Althen bietet dafür ein System, das den hohen Anforderungen an Prüfständen gewachsen ist.

Das System besteht aus vier Kraftaufnehmern und einer Elektronikeinheit. Die Kraftaufnehmer werden durch Lastaugen und Schäkel in die Sicherheitskette integriert und leiten die Signale an die Elektronik weiter.

Die Elektronik ist in einem Wandgehäuse mit der Schutzklasse IP65 staub- und wasserdicht verbaut.

Die Elektronikeinheit verfügt über eine Wandbefestigung sowie über robuste Steckverbinder für die elektrischen Eingänge.

Messsystem:

  •     4 Kraftaufnehmer TLL-10-10MCAB
  •     4 Messverstärker TLB
  •     Wandgehäuse WG/K-SG-4K-230-Z0010

Universell einsetz- und anpassbar

Das Gerät ist mit einer integrierten Stromversorgung (230 VAC) ausgestattet. Es verfügt über vier DMS-Verstärker mit Digitalanzeige und einem Analogausgang mit 4 bis 20 mA.

Das Analogsignal kann an die Steuer- oder Kontrolleinheit angeschlossen werden, die den Prüfstand überwacht und steuert. Auf Anfrage ist auch ein digitaler Ausgang verfügbar.

Der transparente Deckel erlaubt ein benutzerfreundliches Lesen der Daten vor Ort.

Das Messsystem ist für verschiedene Lastbereiche erhältlich. Die Lösung ist besonders gut für den Betrieb in rauen Umgebungsbedingungen geeignet und lässt sich gleichzeitig problemlos in vorhandene Systeme integrieren.